Designmarkt Ponyhof

"Viva la vida" - lebe das Leben! Erstmal eine großartige Einstellung, aber oft ist die große Frage wie?? 50 Designer aus ganz Deutschland haben ihre Erfüllung gefunden und sich kreativ verwirklicht! Was dabei alles herauskommen kann, das haben sie zum ersten "Designmarkt Ponyhof" in diesem Jahr, in der Kunsthalle Rostock, gezeigt. 

Ungewöhnliche Ideen treffen auf junge Kreative und das mit einem Touch "Nordisch by Nature". Man merkt, wie stolz sie alle sind, Nordlichter zu sein und das spiegelt sich in ihren Erzeugnissen wieder. Die Bereiche sind teilweise sehr unterschiedlich, teilweise geht es aber auch in die gleiche Richtung. 

Viele versuchen aus den Notwendigkeiten des Alltags, schöne und gewollte Dinge herzustellen. Wie zum Beispiel Martha Zitzow aus Greifswald. 

Töpfe, Schalen und Karaffen hat jeder von uns im Schrank - doch, wenn sie mit soviel Liebe zum Detail und einem witzigen Vogel versehen sind, dann gibt man 1. gleich mehr Geld aus und 2. haben wir etwas individuelles im Schrank stehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass man bei der nächsten Hausparty ein Glas aus der Küche holen soll und auf das gleiche Geschirr stößt, ist sehr gering. 


Und genau danach sehnen sich heute viele - Individualität. Ich möchte morgens nicht in die Bahnlinie 2 Richtung Hauptbahnhof steigen und neben einem Mädchen sitzen, das genau den gleichen Parka trägt, wie ich (seitdem habe ich ihn nie wieder angezogen). 

Wie dumm eigentlich! Individualität bedeutet auch Investition! Aber sind wir nicht bereit für Kleidung und Gegenstände, von denen wir wissen, woher sie stammen und wie sie entstanden sind, auch mehr Geld zu zahlen? Ist es nicht logisch, dass Errungenschaften, die nicht jeder hat, auch tiefer in die Tasche zu greifen? 

Hier heißt es mal wieder Qualität, nicht Quantität! Aber kommen wir zurück zum Thema - junge Kreative und Ponys. 

Bleibenden Eindruck hat auch das Label "White and Sandy" hinterlassen. 

Sie selber sagen von sich: White and Sandy ist Dein Modelabel für die Küste! Mit viel Liebe zum Detail führen wir sämtliche Drucke und Applikationsarbeiten in aufwendiger Handarbeit aus. Jedes einzelne Produkt ist so wie wir - besonders und einzigartig! 

Es ist nicht nur der Stolz, mit dem sie aufwendig ihren Stand aufgebaut haben, um zu zeigen, was sie großartiges haben und der Wille, das auch präsentieren zu möchten. Es sind vor allem ihre Designs, die beeindruckt haben. Ich finde es gut, wenn man zeigt, wo man herkommt und das auf subtile Art und Weise. 

"White and Sandy" klingt für mich nach Norden und bei dem Label - Titel hat man doch gleich unseren tollen Strand und die Ostsee im Hinterkopf, oder? Diesem Rostocker werden wir bei Gelegenheit mal etwas genauer auf die Finger schauen (bald mehr dazu). 

Welche beiden Kreativen Ihr noch auf keinen Fall verpassen dürft, sind "Einfach Paula" und Lisa Maria Dost. Beide kreieren Bilder, aber auf so unterschiedliche Art und Weise, wie es verschiedener gar nicht sein könnte. Beginnen wir mit "Einfach Paula"


"Ich bin Paula aus der schööönen Hansestadt Rostock...Eine Träumerin mit einem Kopf voller bunter Ideen... 

Das ist ihre persönliche Vorstellung auf ihrer Homepage und entspricht voll und ganz dem, was sie in der Kunsthalle gezeigt hat. Eine tolle Art zu zeigen, wo sie herkommt und trotzdem etwas total Individuelles zu schaffen. Sie erstellt Mosaik - Bilder und diese Werke sind immer wieder eine Überraschung. 

Egal, wie oft man an ihrem Stand vorbeikommt, man entdeckt auf jeden Blick wieder etwas neues. Immer wieder spannend, immer wieder unerwartet. Und so sollte Kunst doch sein, oder? Spannend, unerwartet und immer wieder Freude bereitend?! 

Die zweite junge "Papierkünstlerin" heißt Maria Lisa Dost und ist eigentlich Lehramtsstudentin. "Wie fast jeder in Rostock", schob sie gleich hinterher :-)  Ihre Bilder sind so verschieden. Man merkt, sie probiert sich noch aus - spannende Zeit. 

Auch hier werden wir bei Gelegenheit mal einen detaillierteren Blick auf Ihre Arbeit und Ihr Tun werfen. 

Ob tollen Schmuck oder beeindruckende Taschen (ja Männer, Taschen können beeindruckend sein), dank Charlotte fanden sich in Kunsthalle zahlreiche kluge Köpfe und ihre Ideen wieder und wurden gesehen! Und das haben sie mehr als verdient! Kreativität und Innovation muss gesehen und belohnt werden. 

 

Wir freuen uns schon auf die nächste Runde "Designmarkt Ponyhof" und sind gespannt, aus welcher Location wir dann berichten dürfen. 

Veranstalterin Charlotte Berger konnte sich nicht entziehen und beantwortete mir auch am Antenne MV - Mikrofon noch ein paar quälende Fragen! Das Interview hört Ihr hier. 

Weitere Impressionen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0